Schierlingsbecher


Schierlingsbecher
Schier|lings|be|cher 〈m. 3Giftbecher (zum Selbstmord) ● den \Schierlingsbecher trinken Gift nehmen [urspr. Mittel zur Hinrichtung im antiken Athen]

* * *

Schier|lings|be|cher, der [nach der im antiken Athen üblichen Methode, einem zum Tode Verurteilten einen Trank zu reichen, dem das Gift des Schierlings beigemischt war] (bildungsspr.):
vergifteter Trank, Giftbecher:
den S. nehmen, leeren, trinken (bildungsspr.; sich mit Gift töten).

* * *

Schier|lings|be|cher, der [nach der im antiken Athen üblichen Methode, jmdm., der zum Tode verurteilt war, einen Trank zu reichen, dem das Gift des Schierlings beigemischt war] (bildungsspr.): vergifteter Trank, Giftbecher: den S. nehmen, leeren, trinken (bildungsspr.; sich mit Gift töten).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schierlingsbecher — Schierling Jacques Louis David: Der Tod des …   Deutsch Wikipedia

  • Schierlingsbecher — Jemandem den Schierlingsbecher reichen: jemanden zum Selbstmord zwingen. Im antiken Athen war es üblich, einem zum Tode Verurteilten ein Getränk zu reichen, dem das Gift des Schierlings beigemischt war. Wahrscheinlich wurde dieser Strafvollzug zu …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schierlingsbecher — Schierling: Der Name der Pflanze (mhd. scherlinc, schirlinc, ahd. scer‹i›linc) geht auf älter bezeugtes ahd., asächs. scerning zurück und gehört wahrscheinlich zu einem im Hochd. untergegangenen Wort für »Mist« (mnd. scharn; vgl. ↑ Harn); beachte …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schierlingsbecher — Schier|lings|be|cher …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sokratesforschung — Sokrates Sokrates (altgriechisch Σωκράτης Sōkrátēs * 469 v. Chr.; † 399 v. Chr.) war ein für das abendländische Denken grundlegender griechischer Philosoph, der in Athen lebte und wirkte. Seine herausragende Bedeutung zeigt sich u. a. darin, dass …   Deutsch Wikipedia

  • Ahndung — Die Strafe (bedeutet nach Kluge, 1963, mhd: mit Worten tadeln ) ist eine Sanktion gegenüber einem bestimmten Verhalten, das in der Regel vom Erziehenden als Unrecht bzw. als (in der Situation) unangemessen qualifiziert wird. Der Begriff der… …   Deutsch Wikipedia

  • Apologie des Sokrates — Die Apologie des Sokrates (griechisch Άπολογία Σωκράτους, Apología Sokrátus) wurde von Platon verfasst. Sie enthält die Verteidigungsrede des Sokrates zur Anklage wegen Asebie und Verderbens der Jugend. Sie bildet zusammen mit den Dialogen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestrafung — Die Strafe (bedeutet nach Kluge, 1963, mhd: mit Worten tadeln ) ist eine Sanktion gegenüber einem bestimmten Verhalten, das in der Regel vom Erziehenden als Unrecht bzw. als (in der Situation) unangemessen qualifiziert wird. Der Begriff der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cantharidinpflaster — Strukturformel Allgemeines Name Cantharidin Andere Namen Kantharidin (2S,3R) 2,3 Dimethyl 7 oxabicyclo[2,2,1]heptan 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fass ohne Boden — Pi Inhaltsverzeichnis 1 πάθει μάθος 2 Παθήματα μαθήματα …   Deutsch Wikipedia